Erster Regio-Cup-Lauf unter erschwerten Bedingungen

Der Freizeitsportverein Köthen hat am Sonntag den ersten Lauf der Regio-Cup-Serie in diesem Jahr im Bereich Akazienteich durchgeführt. Durch die hohe Luftfeuchtigkeit und crossähnliche Wegebedingungen war die volle Aufmerksamkeit aller Teilnehmer gefordert.

Bei den Schülern, die eine Runde zu laufen hatten, hat sich Jesper Kühnert in 8:21 Minuten vor Alexander Finze, der nach 8:48 Minuten im Ziel war, durchgesetzt.

Bei den Frauen gab es einen klaren Sieg durch Claudia Herkner, die für die 5,25 Kilometer lange Strecke 28:32 Minuten brauchte. Den zweiten Platz belegte Kathrin Tschiedel in 29:53 Minuten vor Kerstin Finze, die die Ziellinie nach genau 31 Minuten überquerte.

Die Männer hatten 10,5 Kilometer zu laufen und hier sicherte sich Torsten Franke den Sieg in 45:02 Minuten. Die Senioren dieses Laufes Georg Sopart in der M80 und Günter Mottl, M75, waren nach 1:13:25 Stunden im Ziel.

Der zweite Lauf der Serie wird am Sonntag, dem 26. April 10 Uhr mit Start und Ziel an der Gartensparte Zollhaus durchgeführt.

Kommentar verfassen