Erfolgreicher Saisonabschluss in Edderitz

Bei milden 13 °C und Windstille konnten die Bedingungen beim letzten Regio-Cup-Lauf dieser Saison, der im Seebad Edderitz durchgeführt wurde, nicht besser sein. Mit 21 Läuferinnen und Läufern war auch eine durchaus gute Beteiligung zu verzeichnen.

Im Schülerbereich gingen vier Läufer an den Start über eine Runde von 2 Kilometern. Da alle vier dem Skiclub angehören, haben sie einen Wettkampf auf ihrer Hausstrecke ausgetragen. Nicht zu bezwingen war hier Johannes Pick, der für diese Runde 8:04 Minuten benötigte. Nur 19 Sekunden später überquerte Tobias Feige die Ziellinie als Zweiter. Einen spannenden Endspurt legten Cederic Loettel und Maurice Herold hin. Cederic konnte schliesslich mit zwei Sekunden Vorsprung in 10:22 Minuten den dritten Platz behaupten.

Bei den Frauen legte Bettina Pick über die zwei Runden um den See einen Start-Ziel Sieg hin. Sie hat für die 5,8 km 32:17 Minuten gebraucht. Etwa 2 Minuten später konnte auch Claudia Wilke den Lauf nach 36:06 Minuten beenden. Gertrud Sopart hat ebenfalls die zwei Runden absolviert und dafür 43:42 Minuten benötigt, was für die AK 70 eine beachtlich gute Zeit ist.

In den Männeraltersklassen stellten sich 13 Läufer dem Starter und sie hatten drei Runden um den See zu laufen, was einer Strecke von 8,7 km entspricht. Wie so oft hat Egbert Zabel bewiesen, dass er den „Jungen Wilden“ immer noch davon laufen kann. In der Altersklasse 55 startend hat er die 8,7 km in 33:17 Minuten zurückgelegt und damit die Nase vorn gehabt. Nur reichlich eine Minute danach überquerte Jürgen Benke in 34:15 Minuten die Ziellinie. Jürgen hat damit in dieser Saison einen großen Leistungszuwachs kontinuierlich unter Beweis gestellt. Einen lockeren Abschlusslauf hat Georg Sopart hingelegt. Er ist am Sonnabend seinen letzten Lauf im Landescup gelaufen. Über die 11,8 km beim Gänsefurter Schlossquellenlauf hat er eine Zeit von 1:12:00 Stunden erreicht und damit in seiner AK den Lauf gewonnen. Damit hat er auch die Cupwertung des Jahres 2011 gewonnen. Dazu unseren herzlichen Glückwunsch!

Kommentar verfassen