Erfolgreicher Auftritt beim Petersberglauf

Beim diesjährigen Petersberglauf am Sonntag, dem 7. Oktober war wieder einmal bestes Laufwetter. Die 10 Teilnehmer des FSV Köthen konnten diese Bedingungen nutzen und warteten mit zahlreichen guten Leistungen auf.

Auf der 5,5-km-Strecke ging Gertrud Sopart an den Start. In ihrer Altersklasse war sie ohne Konkurrenz und konnte so das gewohnte Tempo anschlagen. Nach 44:38 Minuten überquerte sie als erste der Altersklasse die Ziellinie.

Neun FSV Läufer starteten auf der 10-km-Distanz. Jürgen Benke konnte als Schnellster des Vereins und 7. der Gesamtwertung den Lauf mit der guten Zeit von 42:59 Minuten beenden. Unmittelbar nach ihm erreichte Christian Pelzer als 9. nach 43:22 Minuten das Ziel. Rüdiger Grey hat mit einer Zeit von 48:33 Minuten in der Altersklasse M60 den ersten Platz erkämpft. In der gleichen AK wurde Harald Hofmann Zweiter. Er erreichte das Ziel nach guten 52:45 Minuten. Ebenfalls den ersten Platz erlief sich in der Altersklasse M70 Günter Mottl, der die Ziellinie nach 56:55 Minuten überquerte. Mit seiner Zeit von 1:00:13 Stunden war Georg Sopart zwar zufrieden, aber gern wäre er doch auch noch unter einer Stunde geblieben. Dafür konnte er die Auszeichnung als Sieger der Altersklasse 80 entgegennehmen. Mit der gleichen Zeit siegte auch Werner Bernert in der Altersklasse 75. Den dritten Platz belegte hier Otto Kretschmann, der nach 1:09:27 Stunden das Ziel erreichte.

Als einzige Frau des FSV ging Elke Stöber über die 10-km-Strecke an den Start. In der Altersklasse W55 sicherte sie sich den Sieg indem sie nach 1:01:54 Stunden das Ziel erreichte.

Kommentar verfassen