Erfolg bei den Landesmeisterschaften

Am Sonnabend, dem 21. April wurde in Bad Schmiedeberg der 12. Brunnenlauf durchgeführt. Dieser Lauf war gleichzeitig die Landesmeisterschaft im Straßenlauf von Sachsen-Anhalt und es war ein Wertungslauf für den Gaensefurther Läufercup.

Bei gutem Wetter und einer vorbildlichen Organisation hat es auch entsprechend gute Ergebnisse gegeben. Besonders erfreulich war die zahlreiche Teilnahme im Schüler- und Jugendbereich. Bei den Bambinis waren es 52 Teilnehmer, über die 3 km und über die 5-km-Strecke gingen 220 Läuferinnen und Läufer an den Start. Beim Lauf über 10 km waren es sogar 243 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die das Ziel erreicht haben. Besonders stark vertreten waren Aktive aus Magdeburg und Spergau, die auch leistungsmäßig auf den vorderen Plätzen zu finden waren.

Der FSV Köthen war mit zwei Altersklassenläufern vertreten. Dabei ist in besonderem Maße die Leistung von Georg Sopart hervorzuheben. In der Altersklasse 80 startend hat er den Landesmeistertitel über die 10-km-Strecke geholt. Nach sehr guten 57:56 Minuten hat er die Ziellinie überquert. Diese Zeit ist eine gute Basis für den Start am 6. Mai beim Goitzsche Marathon, wo er die Halbmarathonstrecke in Angriff nimmt. Ebenfalls die 10-km-Strecke ist Otto Kretschmann (M75) gelaufen. Trotz muskulärer Beschwerden, die sich während des Laufes einstellten, ist er durchgelaufen und war nach 68:50 Minuten im Ziel.

Auf jeden Fall muss noch gesagt werden, dass die vielen Siegerehrungen in den einzelnen Altersklassen zügig abgewickelt wurden und trotzdem auf die einzelnen Leistungen eingegangen wurde. Bei dieser Organisation braucht es dem Veranstalter um die Beteiligung beim Lauf im Jahr 2013 nicht bange sein.

Fast zeitgleich fand am 22. April in Leipzig der Marathon statt. Hier startete das FSV-Mitglied Rüdiger Grey über die 10-km-Strecke. Mit einer Zeit von 47:59 Minuten hat er den ersten Platz in der AK 60 erreicht.

Kommentar verfassen