Bettina Pick gewinnt die 5000 Meter auf dem Stadion

Der vierte Regio-Cup-Lauf dieses Jahres fand am Mittwoch, dem 17. Juni auf dem Stadion an der Rüsternbreite in Köthen statt. Die Bedingungen für gute Zeiten waren da, es war noch nicht zu warm und der Wind war für die Läufer auch nicht störend.

Die 5000-Meter-Strecke wurde von 9 Läuferinnen und Läufern in Angriff genommen, neben den Frauen gingen auch die Senioren der Altersklassen über M75 über diese Strecke an den Start. Bettina Pick ging den Lauf gewohnt zügig an und gab die Führung bis zum Ziel nicht mehr ab. Nach guten 24:49 Minuten hatte sie das Ziel als Erste erreicht. Den zweiten Platz sicherte sich Claudia Herkner mit einer Zeit von 25:50 Minuten vor Kathrin Tschidel die nach 26:24 Minuten über den Zielstrich lief. Die weiteren Plätze bei den Frauen belegten Kerstin Finze mit 27:54 Minuten und Gertrud Sopart, die als älteste Teilnehmerin des Frauenfeldes nach 45:08 Minuten im Ziel war. Bei den Männern über die 5000 Meter konnte sich Günter Mottl mit beruhigendem Abstand an der Spitze behaupten und war nach für ihn guten 28:11 Minuten im Ziel. Die weiteren Plätze sicherten sich Georg Sopart in 31:35 Minuten vor Otto Kretschmann und Werner Bernert, die zeitgleich nach 33:35 Minuten den Lauf beendeten.

Den Lauf über 1000 Meter entschied Jesper Kühnert denkbar knapp in 4:22 Minuten vor Alexander Finze, der nur 5 Sekunden später nach 4:27 Minuten im Ziel war.

Den Lauf über die 10000-Meter-Strecke entschied mit ganz sicherem Vorsprung Sebastian Schwab für sich, er war nach guten 39:13 Minuten im Ziel. Den zweiten Platz belegte Sebastian Kupijaij mit einer Zeit von 43:34 Minuten vor Dirk Hammer, der 45:20 Minuten bis zum Ziel brauchte. Chris Matthey wurde Vierter in 46:12 Minuten. Der einzige Senior der Altersklasse, der auch über 5000 Meter an den Start hätte gehen können, der aber die 10000 Meter laufen wollte, war Harald Hofmann. Mit 56:35 Minuten im Ziel erreichte er eine persönliche Jahresbestzeit und war mit seiner Leistung auch sehr zufrieden.

Kommentar verfassen