Beim Regio-Cup Volkmann vor Zabel

Am Sonntag führte der FSV Köthen den letzten Lauf der diesjährigen Regio-Cup-Serie durch. Bei sonnigem, aber stürmischem Wetter hatten die Läufer gute Bedingungen.

Beim Lauf über 8,7 Kilometer lieferten sich Dirk Volkmann und Egbert Zabel vom Start weg einen Kampf um den Sieg. Schließlich setzte sich der fast 20 Jahre jüngere Dirk Volkmann durch und gewann in 33:20 Minuten mit 2 Sekunden Vorsprung vor Egbert Zabel. Jürgen Benke belegte danach den dritten Platz mit einer Zeit von 36:22 Minuten.

Bei den Frauen lief Nadine Blum unangefochten auf den ersten Platz mit der Zeit von 32:59 Minuten.

Die Veranstaltung zur Ehrung der Besten der Laufserie wird rechtzeitig bekanntgegeben. Im Jahr 2014 wird der erste Regio-Cup-Lauf im März durchgeführt.

Kommentar verfassen