35 Läufer beim ersten Regio-Cup-Lauf

Der erste Regio-Cup-Lauf des FSV Köthen wurde am vergangenen Sonntag im Seebad Edderitz im Rahmen der Aktion des Kreissportbundes „Anhalt läuft“ durchgeführt. Mit 35 Läufern war eine gute Teilnahme zu verzeichnen, die sicherlich auch durch das ideale Wetter bedingt war. Mit diesem Wettkampf haben die Aktiven 227 km zum Ergebnis von „Anhalt läuft“ beigetragen.

Besonders erfreulich war die zahlreiche Teilnahme von Schülern, die eine Strecke von 2 Kilometern zu laufen hatten. Nach 7:49 Minuten hat Johannes Pick als Erster das Ziel erreicht. Einen spannenden Kampf um Platz zwei lieferten sich Tobias Feige und Tim Wachsmuth. Tobias hatte im Ziel mit 8:20 Minuten ganze drei Sekunden Vorsprung vor Tim.

Bei den Frauen, die zwei Runden um den See gelaufen sind, hatte Susanne Schulz keine Konkurrenz und siegte mit 28:06 Minuten souverän vor Kerstin Finze, die nach 30:33 Minuten die Ziellinie passierte. Im Rahmen der Vorbereitung auf einen Marathonlauf hat Susanne Schulz auch noch einige Runden um den See an den Wettkampf angehängt.

Das Starterfeld bei den Männern war mit 20 Läufern so stark wie lange nicht. Die Männer hatten drei Runden um den See zu laufen und damit 8,7 km zurückzulegen. Vom Start weg setzten sich drei Mann an die Spitze des Feldes und gaben diese Positionen auch bis ins Ziel nicht auf. Am Ende setzte sich Christoph Finze durch und siegte in der guten Zeit von 34:14 Minuten. Den zweiten Platz belegte Jakob Noack in 34:25 min vor Torsten Franke, der nach 34:48 min das Ziel erreichte.

Kommentar verfassen