Erfolgreich beim Mercateo-Frühjahrscup

Unter dem Motto des Turniers „Der Winterspeck muss weg“ erspielten unsere zwei Teams fair und sportlich Platz 9 und 13.

Als am 06. April 2013 der zweite Mercateo-Frühjahrscup stattfand war die Sporthalle der Dr.-Samuel-Hahnemannschule in Köthen ab 9 Uhr sehr gut gefüllt. Die volleyballbegeisterten Teilnehmer von insgesamt 25 angetretenen Mannschaften waren bereit ihr Können zu zeigen. Aufgeteilt in 9 Profi- und 16 Freizeitteams wurde in den beiden Bereichen in je 2 sowie 4 Gruppen gespielt. Zum Turnier anmelden durften sich Mannschaften mit mindestens zwei Frauen im Team. Die beiden Teams des FSV Köthen sind unter den 16 Freizeitmannschaften in zwei unterschiedlichen Gruppen gestartet.

Nach der Gruppenphase und weiteren Entscheidungsspielen standen die Resultate fest. Ein interessantes und spannendes Entscheidungspiel mit unserer Beteiligung fand gegen die Abklatscher statt und wurde knapp durch den FSV gewonnen.

Die Teilnehmer hatten an dem Tag viel Spaß und konnten im fairen Wettkampf ihre Leistung zeigen. Es hat Freude bereitet sich mit vielen anderen Mannschaften zu vergleichen und anhand dessen das eigene Können einzuschätzen. Mit den erreichten Plätzen sind wir zufrieden. Klar erkennbar war, dass auch im Bereich der Freizeitmannschaften sehr große Leistungsunterschiede bestehen. Also eine gute Motivation die eigenen spielerischen Fähigkeiten bis zum nächsten Turnier weiter zu verbessern. An dieser Stelle nochmals vielen Dank an den Ausrichter des Turniers und die vielen fleißigen Helfer von Mercateo.

Platzierungen Profi:

  1. Hustensaftschmuggler
  2. Dabei ist alles
  3. No Name

Platzierungen Freizeit:

  1. Die Unersättlichen
  2. KSV 09
  3. SV Braunsbedra

Einige Eindrücke konnte der Wochenspiegel mit der Kamera einfangen: zur Fotogalerie

Kommentar verfassen